Vom 8. - 12. April 2019 finden im Theaterhaus Jena die Jenaer Schülertheatertage statt. Wegen des großen Andrangs mussten wir den Festivalzeitraum um einen Tag erweitern.

Das verbindende Element 2019:
Das Theaterhaus Jena hat mit dem niederländischen Schauspiel-Kollektiv WUNDERBAUM seit Beginn dieser Spielzeit eine neue künstlerische Leitung. Diese neue niederländisch-deutsche Zusammenarbeit soll auch bei den Jenaer Schülertheatertagen 2019 thematisiert werden:
Jede teilnehmende Gruppe bekommt von uns einen
Gartenzwerg und einen Tulpenstrauß als landestypische Requisiten für die Proben und für die Aufführung gestellt und hat die Aufgabe, beide Requisiten in ihre Präsentation einzubinden.
Wie sie szenisch zum Einsatz kommen (z.B.: Tulpenstrauß als Liebesgruß, formelles Kollegengeschenk, Wurfgeschoss, Versteck, Blumenbeet, der Gartenzwerg als Spielpartner, Horrorelement, Hass- oder Liebesobjekt o.ä. ) ist der jeweiligen Gruppe überlassen. Pflicht ist aber, dass Gartenzwerg und Tulpenstrauß aktiv bespielt werden, idealerweise nicht nur in einer Szene. Sie stellen das verbindende Element zwischen allen Theaterproduktionen dar. Den Gruppen ist es dabei selbst überlassen, weitere Zwerge und Tulpen in ihr Spiel einzubeziehen.

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse und freuen uns auf viele Zuschauer!
Es grüßt herzlich das Team des Kinder- und Jugendhauses Theaterhaus Jena

Kerstin Lenhart (Leitung Jugendhaus), Claudia Kirchhof (Leitung Kinderhaus) und Malin Burgau (BuFDi Kultur)

Telefon: 03641/886925
Emailadresse: jugendhaus@theaterhaus-jena.de

Hier ist das Programm: