Programm Jenaer Schülertheatertage 2019: Montag, 8. April

16:00 Uhr:
GLASHAUS
Schauspielkurs 4 der Musik- und Kunstschule Jena, Klasse 8-12 · Leitung: Claudia Kirchhof

Das Glashaus ist ein altes düsteres Gewächshaus voller Scherben, Metallschrott und matschiger Erde. Früher war es voller Blumen, doch heute ist es ein verwilderter Ort, wo eine Gruppe von Teenagern Parties feiert und wo Tiere einen Unterschlupf finden. Doch genau hier ist der Ort, wo vor zwei Jahren ein Verbrechen geschah. Doch irgendwann kommt die schmutzige Wahrheit ans Licht und die Schuldigen müssen sich ihrem schlechten Gewissen stellen.
Wir zeigen einen Szenenausschnitt unserer Schuljahresproduktion als Probenstand.

Mit: Matti, Markus, Jakob, Jolanthe, Jonna, Elisa, Tom, Leon, Joel, Clara, Theresa

17:20 Uhr
LA FAMILIA – BIS DASS DER TOD UNS SCHEIDET
Sportgymnasium Jena, Gruppe Spogy 2018
, Klasse 12 · Leitung: Uta Vogeler

Der Kampf einer verschrobenen Familie mit sich selbst und den Gesetzeshütern, ähnlich jenem, den wir – die diesjährigen Abiturienten des Sportgymnasiums Jena – 13 Jahre lang mit uns und den Lehrern ausfochten. Mal todernst, mal lustig – der Sieger oftmals ungewiss.
So entschieden wir Wettkampftypen, am Ende unserer Schullaufbahn in noch einem ganz besonderen Wettstreit zu starten. Zwei Mannschaften traten nicht auf dem Feld, sondern dem weniger vertrauten Terrain der Komödie gegeneinander an.
Sie sehen auf der Bühne des Theaterhauses nun den von der Jury gewählten Sieger unserer am 04.04.2019 am Sportgymnasium uraufgeführten Inszenierungen. Wir haben gekämpft, kreative Lösungen gesucht und sind über uns hinausgewachsen, wissend, dass auch die Zukunft dies ab und an von uns verlangen wird.
Trotz aller »Rivalität« sind aber auch wir eine Gemeinschaft und hoffen uns würdig zu verabschieden und gleichzeitig eine neue Tradition am Sportgymnasium zu hinterlassen.
In diesem Sinne: Auf die Plätze – fertig – Vorhang auf!

18:40 Uhr
TRÄUME
Christliches Gymnasium Jena, Gruppe DG-Kurs 11 / 12 · Leitung: Susanne Schaumann

Der Oberstufenkurs des Christlichen Gymnasiums beschäftigt sich im Rahmen des Forschenden Theaters mit dem Thema Träume. Zunächst wurden Ideen gesammelt, biografisches Material verwendet, Überlegungen zu Raumkonzept, Atmosphäre, Ritual und Medieneinsatz angestellt. Eine Traumwelt, in welche auch die Zuschauer einbezogen wurden, entstand schon im Dezember 2018. Dann wurde alles noch einmal überdacht / verworfen und man entschied sich für einen Dreiakter, der selbst geschrieben wurde.
Zum Inhalt:
Nora steckt fest, zwischen dem, was ihre Eltern wollen, einem verpatzten Vorstellungsgespräch, dem »idealen Leben« ihrer Schwester, den saufwütigen Mitbewohnern in ihrer WG sowie ihrem eigenen lahmen Freund. Nora soll endlich erwachsen werden, was Ordentliches aus sich machen. Was ist aus ihrem Traum geworden? Wird das noch was?

Mit: Bent, Cosima, Maia, Johanna, Tabea, Else, Isabel, Lilly, Paula, Selma, Sophie, Jakob

20:00 Uhr
EIN ABEND VOLLER GEWALT
Lobdeburgschule Jena, Theaterprojekt JenaBUNT
, Klasse 6-7 · Leitung: Pit Nötzold

Was ist für dich Gewalt? Ab wann ist Gewalt gerechtfertigt? Mit diesen Fragen haben sich die Spieler*innen der Theatergruppe JenaBUNT beschäftigt und dann anonym beantwortet. Die gefundenen Antworten sind naiv und tiefgründig, voller Optimismus oder Weltenschmerz, ausführlich oder knapp oder irgendwas dazwischen. Vor allem aber sind die Antworten ehrlich. Ehrlich und voller Kunstblut.

Mit: Lareen, Lena, Emma, Oonat, Kim, Bjarne, Lilly, Emilia, Maurice, Ksenia, Alea, Tracy, Carlotta, Heba, Hamza, Mahdi, Moritz, Robin, Timo

Informationen

Festival

Montag, 08.04.2019, 16:00 Uhr · Hauptbühne

Tickets

5,00 €/3,00 €

Zurück