Ausschreibung der kaufmännischen Geschäftsführung

Zeitraum: zum 01.09.2022
Bewerbungsfrist: 28.01.2022
Einsatzort: 07745 Jena, Deutschland

Stellenbeschreibung:
Das Theaterhaus Jena ist seit 1991 als ästhetisches Labor und Sprungbrett für junge Bühnenkünstler*innen ein fester Bestandteil der deutschen Theaterlandschaft. Es gilt als wegweisendes Theatermodell zwischen freier Szene und Stadttheater. Uraufführungen stehen ebenso auf dem Spielplan wie moderne Klassikerbearbeitungen oder Projektarbeiten. Das Theaterhaus ist als gemeinnützige GmbH in privater Trägerschaft organisiert und ist durch die Stadt Jena und den Freistaat Thüringen institutionell gefördert.

Als Kaufmännische*r Geschäftsführer*in vertreten Sie das Theater gemeinsam mit der künstlerischen Geschäftsführung: Sie sorgen für die finanzielle und administrative Absicherung der künstlerischen Ziele. Ihr Aufgaben- und Verantwortungsgebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Aufstellung der Wirtschaftspläne, Budgetplanung und Controlling
  • Personalplanung, -entwicklung und -verwaltung
  • Gestaltung von innerbetrieblichen Arbeits- und Kommunikationsstrukturen
  • Wirtschafts-, Steuer-, Rechts-, Versicherungs- und Vertragsangelegenheiten
  • Zusammenarbeit mit politischen Gremien und Behörden
  • Akquise von Drittmitteln und Kontaktpflege mit Sponsor*innen

Voraussetzungen:
Sie sind kommunikationsfreudig, offen für neue Ideen und teamfähig. Sie lieben das Theater und haben großes Interesse am Schauspiel. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder eines anderen geeigneten Studienganges oder über gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten. Aufgrund Ihrer Berufserfahrung, idealerweise im Theater, haben Sie die erworbenen Kenntnisse anwenden und vertiefen können und sind dadurch mit den Besonderheiten eines Kulturbetriebes vertraut. Sie verfügen über eine ausgeprägte Fähigkeit zu wirtschaftlichem Denken und hohes Verantwortungsbewusstsein.

Art:
Das Dienstverhältnis wird auf zunächst zwei Jahre befristet, seitens der gGmbH gibt es aber den Wunsch nach Verlängerung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Das Theaterhaus Jena unterliegt keinen tarifvertraglichen Bestimmungen. Die Entlohnung orientiert sich am Gehaltsgefüge innerhalb des Hauses.

Bewerbungsunterlagen:
Haben Sie Interesse an dieser Herausforderung und erfüllen Sie die genannten Anforderungen, dann senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellungen in einem pdf-Dokument zusammengefasst bis zum 28.01.2022 an die Adresse personal@theaterhaus-jena.de.
Für Rückfragen steht Ihnen unsere aktuelle Geschäftsführerin Heike Faude gern zur Verfügung.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.