Ausschreibung einer Stelle in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Theaterhaus Jena gGmbH sucht eine Mitarbeiter*in in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Fokus auf die Eröffnungskampagne der Spielzeit 2024/25

Das Theaterhaus Jena ist seit 1991 als ästhetische Labor und Sprungbrett für junge Bühnenkünstler*innen ein fester Bestandteil der deutschen Theaterlandschaft. Es gilt als wegweisendes Theatermodell zwischen freier Szene und Stadttheater. Uraufführungen stehen ebenso auf dem Spielplan wie moderne Klassikerbearbeitungen oder Stückentwicklungen. Das Theaterhaus ist als gemeinnützige GmbH in privater Trägerschaft organisiert und ist durch die Stadt Jena und den Freistaat Thüringen institutionell gefördert.

Im Zuge des anstehenden Leitungswechsels am Theaterhaus Jena strebt die neue Künstlerische Leitung (bestehend aus Azeret Koua, Céline Karow, Daniele Szeredy, Josef Bäcker und Lukas Pergande) eine Öffnung und Demokratisierung der Theaterstrukturen an. Hierfür sucht das Theaterhaus Jena eine Mitarbeiter*in für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die zusammen mit der Künstlerischen Leitung eine Werbestrategie für den Leitungswechsel mitgestaltet.

Das Beschäftigungsverhältnis ist entweder auf Honorarbasis oder in Festanstellung möglich, der Zeitraum der gemeinsamen Gestaltung ist September-Dezember 2024.

Darüber hinaus ist eine Übernahme bzw. Entfristung und langfristige Zusammenarbeit möglich. Die Entlohnung orientiert sich am Gehaltsgefüge innerhalb des Theaterhauses und den branchenüblichen Gagen.

Hauptaufgabe ist die Erarbeitung einer umfassenden Werbestrategie (inklusive Webauftritt) in Zusammenarbeit mit der Künstlerischen Leitung. Weitere Aufgaben, die nach Absprache (oder im Falle einer angestrebten Festanstellung und Übernahme) anfallen können, sind:

  • Kontakt zu Pressevertreter:innen und (Medien-)Partner:innen, Ausbau des bestehenden Presse- und Mediennetzwerk
  • Pflege und Weiterentwicklung der verschiedenen digitalen Verteiler, der Social Media-Kanäle und der eigenen Internetseite
  • Bearbeitung von Presseanfragen, Verfassung von Pressemitteilungen und Kontaktpflege zu Journalist*innen und zur Stadtgesellschaft (Presseinformationen, Ankündigungen, Einladungen, Aufrufe)
  • Maßgebliche Organisation und Betreuung von Presseterminen und -konferenzen mit anschließender Auswertung. Vorbereitung in Absprache mit den Künstlerischen Leitung von Themen und Beiträgen, die den Pressevertreter:innen angeboten werden
  • Redaktionelle Begleitung von Publikationen des Theaterhauses.
  • Betreuung von BFD und FSJ

 Was wir uns bei Bewerber*innen wünschen:

  • Souveränität in Wort und Schrift, z.Bsp. durch ein Studium im Bereich Kommunikation, Medien, Geisteswissenschaften oder durch ähnliche Qualifikationen
  • Arbeitserfahrung im Bereich Presse, Dramaturgie oder Journalismus.
  • Bestenfalls Kenntnis der künstlerischen Abläufe im Theater und Kontakt zu überregionalen Pressevertreter*innen in diesem Bereich.
  • Erfahrungen im Entwickeln von Pressestrategien.
  • Freundliche, zuvorkommende und aufgeschlossene Art im Umgang mit Pressevertreter*innen und Besucher*innen, Initiative und Flexibilität bei der Arbeit.
  • Sicherheit im Umgang mit den gängigen EDV-Programmen.
  • Bereitschaft, zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten.
  • Achtung auf Perspektiven, die in der Theaterwelt marginalisiert bleiben und Interesse, Strategien zu entwickeln, um diese mitzudenken, anzusprechen und einzubeziehen.

Was wir bieten:

  • Mitwirkung in einem dynamischen und renommierten Kulturbetrieb mit überregionaler Strahlkraft
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • einen sicheren Arbeitsplatz im Herzen der Stadt
  • eine lockere, aber professionelle Arbeitsatmosphäre
  • Miteinbeziehung in den Strukturen und Produktionsprozessen des Theaterhauses

Vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 15.07.2024 an folgende Mail-Adresse: heinzelmann@theaterhaus-jena.de

Wir akzeptieren ausschließlich digitale Bewerbungen und bitten darum, sämtliche Dokumente in einem pdf-Dokument zusammenzufassen.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Gender, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerbungen von marginalisierten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Das Theaterhaus Jena sucht ab sofort eine/ einen Finanz- und Bilanzbuchhalter*in

Das Theaterhaus Jena ist seit 1991 als ästhetische Labor und Sprungbrett für junge Bühnenkünstler*innen ein fester Bestandteil der deutschen Theaterlandschaft. Es gilt als wegweisendes Theatermodell zwischen freier Szene und Stadttheater. Uraufführungen stehen ebenso auf dem Spielplan wie moderne Klassikerbearbeitungen oder Stückentwicklungen. Das Theaterhaus ist als gemeinnützige GmbH in privater Trägerschaft organisiert und ist durch die Stadt Jena und den Freistaat Thüringen institutionell gefördert.

Das Theaterhaus Jena möchte ab 2024 seine Verwaltung ausbauen und sucht deswegen ab sofort eine Mitarbeiter*in für die Finanz- und Personalbuchhaltung. Das Beschäftigungsverhältnis wird zunächst bis zum 31.12.2025 befristet. Eine Entfristung und langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt regulär 40 Stunden auf Gleitzeitbasis in Vollzeit. Das Theaterhaus Jena unterliegt keinen tarifvertraglichen Bestimmungen. Die Entlohnung orientiert sich am Gehaltsgefüge innerhalb des Theaterhauses und den branchenüblichen Gagen.

Was Sie unter anderem erwartet:

  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten und Unterstützung des vorhandenen Teams
  • Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung
  • Kassenführung
  • Vorbereitende Tätigkeiten für den Jahresabschluss nach HGB
  • Schnittstelle zwischen Unternehmen und Steuerbüro
  • Mahnwesen
  • Monatsbuchungen und Monatsabschlüsse
  • Überwachung und Abrechnung von Verträgen, Gastspielen und Koproduktionen
  • Ansprechpartner*in der Finanzbuchhaltung für die Kollegen*innen im Haus
  • Erstellung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen unter Berücksichtigung lohnsteuerlicher und sozialversicherungsrechtlicher Fragestellungen

Was Sie mitbringen

  • Erforderlich: abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit Qualifikation in der Buchhaltung
  • Wünschenswert: mehrjährige Erfahrung in der Finanzbuchhaltung und / oder Weiterbildung zum/zur Bilanzbuchhalter*in. Alternativ wird eine Bereitschaft zu einer weiteren beruflichen Qualifizierung vorausgesetzt
  • Gründliche und vielseitige Fachkenntnisse einschlägiger Steuergesetze und Vorschriften sowie des HGB
  • Umfassende MS-Office-Kenntnisse (Excel)
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, Interesse an neuen Projekten und Veränderungen sowie Zuverlässigkeit und eine exakte Arbeitsweise

Was wir Ihnen bieten:

  • Mitwirkung in einem dynamischen und renommierten Kulturbetrieb mit überregionaler Strahlkraft
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • einen sicheren Arbeitsplatz im Herzen der Stadt
  • eine lockere, aber professionelle Arbeitsatmosphäre

Haben Sie Interesse an dieser Stelle? Dann werden Sie Teil unseres Teams. Senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.03.2024 an folgende Mail-Adresse: heinzelmann@theaterhaus-jena.de

Wir akzeptieren ausschließlich digitale Bewerbungen und bitten darum, sämtliche Dokumente in einem pdf-Dokument zusammenzufassen.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Gender, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerbungen von marginalisierten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

FSJler*innen

Das Theaterhaus Jena bietet ab September 2024 vier Stellen für FSJler*innen an. Die Links zu den Stellenausschreibungen findet Ihr hier: