Nikita Buldyrski erhält den Alfred-Kerr-Darstellerpreis 2024. Wir gratulieren von ganzem Herzen!

Zum Abschluss des 61. Berliner Theatertreffens, zu dem das Theaterhaus Jena mit DIE HUNDEKOT-ATTACKE eingeladen war, wurde Nikita Buldyrski mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis 2024 ausgezeichnet.

Die Entscheidung traf Ursina Lardi, Schauspielerin und Alleinjurorin des Alfred-Kerr-Darstellerpreises 2024, nach Sichtung der zum Theatertreffen eingeladenen 10 bemerkenswerten Inszenierungen. Nikita Buldyrski erhält den mit 5.000 Euro dotierten Alfred-Kerr-Darstellerpreis für seine schauspielerische Leistung in der Inszenierung „Die Hundekot-Attacke" vom Theaterhaus Jena in Koproduktion mit Wunderbaum, die vom 17. bis 20. Mai viermal im ausverkauften Haus der Berliner Festspiele gezeigt wurde.

»Nikita Buldyrskis Spiel ist in seiner präzisen Natürlichkeit pure Gegenwart. Er zeigt sich ganz und gar, klagt an, teilt aus und ist dabei verletzbar und selbstbewusst zugleich. Jeder Satz ein Treffer!« (Ursina Lardi, Alleinjurorin 2024)

Nikita Buldyrski (c) Fabian Schellhorn

Zurück