Deutschkurs

Technoduett

Jelena Petrowna Fischer hat geschafft, wovon Lizzy Timmers noch träumt: Sie ist deutscher als deutsch geworden. Aber was andere bereits geschafft haben, kann unmöglich nicht sein. Also sucht sich die Holländerin einen Lehrer: Sören Bodner, oder DJ Monkey Maffia. Und lernt. Sprachen, Sitten, Gebräuche. Versucht, weniger fremd zu sein, und erschließt sich über Sörens Musik ihren Weg.

Lektion um Lektion erschließt sich ein Bild der neuen Heimat, erschaffen aus der sicheren Distanz des nicht visuell als fremd (sprich: nicht-weiß) Wahrnehmbaren. Beobachten wird Vortasten in unbekannte Gewässer, und zunehmend steigt der Mut zur Partizipation, aber auch zur Konfrontation. »Deutsch werden können« erscheint als ephemeres Gespinst. Lizzys Recherche braucht ein neues Ziel: Ankommen. Man selbst bleiben. Wissen. Und sich weniger fremd fühlen.

Jelena Petrowna Fischer übrigens hat sich beim Ankommen neu erfunden. Sie heißt jetzt Helene. Eben gefühlt weniger fremd. Eben Helene Fischer.

Besetzung

von und mit: Lizzy Timmers + Sören Bodner, alias Monkey Maffia
Bühne + Licht: Maarten van Otterdijk
Dramaturgie: Thorben Meißner

Tickets & Infos

Für diese Produktion gelten die neuen Probebühnenpreise, die etwas geringer sind als die für die Hauptbühne: 14 € / 7 € ermäßigt.