Anne Sonnenfroh

Nach ihrem Freiwilligen Kulturellen Jahr am Theater Partout in Lübeck studierte Anne Sonnenfroh Kulturwissenschaften und Wirtschaftspsychologie an der Leuphana Universität in Lüneburg. Während ihres Studiums arbeitete sie als Regieassistentin in der Freien Szene in Hamburg sowie im Kulturprogramm des Goethe-Instituts in Boston, USA. Von der Spielzeit 2017/18 bis zur Spielzeit 2019/20 war sie Referentin der Intendantin Isabella Vértes-Schütter sowie Leiterin des Künstlerischen Betriebsbüros am Ernst Deutsch Theater in Hamburg. Außerdem engagierte sie sich in dieser Zeit ehrenamtlich als Koordinatorin des Kulturbündnisses DIE VIELEN Hamburg. Als Konzeptionelle Leitung gründete sie die erste Ausgabe des internationalen sowie interdisziplinären Kunst- und Kulturfestivals fluctoplasma in Hamburg mit, das für den Hamburger Stadtteilkulturpreis sowie für den Zukunftspreis für Kulturpolitik der Kul- turpolitischen Gesellschaft nominiert wurde. Seit November 2020 studiert sie den Master »Inszenierung der Künste und der Medien« an der Universität Hildesheim. Am Theater Konstanz war sie in der Spielzeit 2020/21 als Gastdramaturgin engagiert.
Seit der Spielzeit 2021/22 ist sie Dramaturgin am Theaterhaus Jena.