Liebes Publikum,

wir bewegen uns schnurstracks durch den zweiten Pandemiefrühling. Und sicher geht es nicht nur uns so, dass wir langsam das Gefühl haben - wir haben das schon einmal erlebt. Von drinnen bei steigenden Inzidenzzahlen zusehen, wie das Licht wiederkehrt und die Tage länger werden. Ein Theater hinter sich zu wissen, von dem nicht klar ist, ab wann es wieder spielt. Und ein Ensemble am Theaterhaus zu wissen, dass voll Sehnsucht darauf wartet, dass das Scheinwerferlicht wieder angeht.
Aber auch wenn sich viele Parallelen zu 2020 ziehen lassen - wir arbeiten daran, dass wir mit neuen Erlebnissen wiederkehren:



  • »Friendship Never Ends« ist eine Stückentwicklung über den Status der Freundschaft, vermessen von drei Schauspieler*innen
  • »Musik - Etappen einer Skandalgeschichte« widmet sich zusammen mit der Jenaer Philharmonie der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts von Mahler bis Björk
  • »All By MySelfie« wird eine Comedy-Selbstbefragung der Schauspielerin Mona Vojacek Koper
  • und »Die Clowns-Konferenz« ist unsere Hoffnung auf ein Sommertheater mit Clowns aus drei Ländern

Wir sehen den Hoffnungsschimmer vor uns. An uns soll's nicht liegen. Wir sind bereit. Und freuen uns auf Euch.