4-Theaterhaus-Jena-1617-Erreger
  • Neuproduktion

Erreger

von Albert Ostermaier
Erste Inszenierungsfotos (c) Joachim Dette

Für ihn sind Börsenspekulationen ein Spiel und Emotionen Schwäche in der „disziplin eines gewinners“. In ERREGER folgen wir den Gedanken eines Börsenmaklers, die blitzschnell und unberechenbar wie Aktienkurse durch sein überreiztes Hirn schießen. Er ist „einfallsreich kreativ jung skrupellos hoch motiviert die gesellschaft kann es sich nicht leisten [ihn] zu verlieren“, warum befindet er sich dann plötzlich in einem völlig abgeriegelten Raum wieder, in Quarantäne? Hat sein System sich einen Virus eingefangen? Oder ist er der infektiöse Erreger im System? „versagen ist eine heilbare krankheit“ – seine Familie hat er bereits überwunden, nun muss er noch die letzten Fesseln der moralischen Selbstbeschränkung ablegen, um völlig frei und gottgleich kaufen und verkaufen zu können.

Mit: Benjamin Mährlein
Regie: Sebastian Martin
Ausstattung: Kaja Bierbrauer

Premiere: 11. November 2016, Trafostation, Nollendorfer Str. 30

Kartentelefon: 03641/886944
Kartenvorbestellung per Mail: tickets@theaterhaus-jena.de
Kartenvorverkauf: Tourist-Information Jena
Onlinekartenverkauf: www.jena.de/tickets

In Zusammenarbeit mit Druck