1-Theaterhaus-Jena-1617-Die-Gerechten
  • Neuproduktion

Die Gerechten

von Albert Camus / Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel
Fotogalerie
“Effektiv ist nur die Bombe” / Überlegungen zur Bombe und dem Terror – Blogeintrag

JANEK: Kann man von einem Terrorakt sprechen, wenn man nicht daran teilnimmt?
DORA: Nein.
JANEK: Man muss in der vordersten Reihe stehen.
DORA: Ja. Es gibt die vorderste Reihe, und es gibt den letzten Augenblick. Daran müssen wir denken.

Mit allen Mitteln kämpft Janek für die Gerechtigkeit. Bei einem Attentat aber steht nicht nur seinem Opfer, sondern auch zwei Kindern gegenüber. Er wirft die Bombe nicht. In der Konfrontation mit den weiteren Mitgliedern der Untergrundorganisation entspinnt Nobelpreisträger Albert Camus eine philosophische Auseinandersetzung über die Rechtfertigung des Terrorismus. Immer tiefer versinken die Charaktere dabei in der Logik ihrer Organisation.

In Zeiten, in denen sich die gesamte Welt vermehrt terroristischen Attentaten stellen muss, zeigt der wohlgebaute Theatertext von 1949 vor allem eines: die Konstruktion eines eigenständigen Systems fern der Realität. Ein System, das es vermag heute immer mehr junge Menschen im Namen einer Ideologie zu radikalisieren. Vor allem das Internet macht den Zugang zu extremistischen Organisationen leicht. Und ihre Propagandamittel scheinen vielfältig und wirkungsmächtig genug, um anstecken zu können. Aber was macht ihre Anziehungskraft aus? Mit welchen Mitteln schaffen es die Organisationen Menschen in eine Spirale ohne jeglichen Ausweg zu ziehen?

Im Jenaer Club Kassablanca geht Regisseurin Pauline Beaulieu (DAS HAUS DES SCHLAFES) diesem System auf die Spur, das – so fern es einer weltoffenen Gesellschaft auch scheinen mag – die Gefahr birgt, selbst die Orientierung in ihm zu verlieren.

Mit: Ella Gaiser, Leander Gerdes, Benjamin Mährlein, Ilja Niederkirchner
Regie: Pauline Beaulieu, Bühne und Kostüme: Benjamin Schönecker & Veronika Bleffert, Musik: Knut Jürgens, Dramaturgie: Stephanie Michels

Eine Produktion des Theaterhauses Jena und Kassablanca – Gleis 1 e.V.

Premiere am 05.10.2016, Kassablanca

Kartentelefon: 03641/886944
Kartenvorbestellung per Mail: tickets@theaterhaus-jena.de
Kartenvorverkauf: Tourist-Information Jena
Onlinekartenverkauf: www.jena.de/tickets

Fotogalerie (c) Joachim Dette

Termine
  • Montag, 03.04.2017, 20:00 Uhr, Kassablanca
  • Dienstag, 04.04.2017, 20:00 Uhr, Kassablanca
Spielplan