PROGRAMM

realitaet-abschaffen-rot
  • Neuproduktion

Hamlet

von William Shakespeare

„Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt.“ — Moritz Schönecker, der leitende Regisseur des Theaterhauses, wird sich gemeinsam mit seinem Team und dem Ensemble
auf eine Reise in die Welt Hamlets begeben.

realitaet-abschaffen-rot
  • Neuproduktion

Der Sandmann

von E. T. A. Hoffmann

Was nehmen wir wahr, worin liegt die Trennung von Schein und Wirklichkeit? „Der Sandmann“ thematisiert die subjektiv verzerrte Wahrnehmung der Realität, in der sich die Grenze zwischen verzaubernder Fantasie und zerstörerischem Wahnsinn auflöst.

realitaet-abschaffen-gruen

EL MAL GUSTO / Der schlechte Geschmack (Uraufführung)

von Marcos Antonio Diaz Sosa und Rogelio Orizondo Gomez

Die Autoren verarbeiten ihre Eindrücke zu einer bildgewaltigen Fiktion, sie lösen sich vom Thema und stellen die zeitlosen Fragen, ob Ideologien notwendig sind, um hoffen zu können, und was geschieht, wenn sich die Hoffnung auf eine bessere Zukunft als ein haltloses Versprechen herausstellt.

realitaet-abschaffen-rot
  • Neuproduktion

Seven Rooms of Unbegreifen (Arbeitstitel)

Dokumentarisch-theatrale Installation von Giselle Vegter & Ilil Land-Boss

Sind wir immer genozid-fähige Tiere? Die Installation fragt nach Menschlichkeit trotz – oder besser: gerade in Anbetracht größter Grausamkeit. Wie ist es möglich, dass Völkermorde immer wieder geschehen? Gemeinsam mit den Zuschauern machen sich Performer und Experten auf die Suche nach der Möglichkeit eines freien Willens in totalitären Systemen. In sieben Räumen des Erinnerns, Begegnens, […]